Mayr-Kur nach ärztlicher Anleitung und Plan

Mayr-Kuren.de

Studien to go: Mayr-Kur und Spiritualität

· Blog · No Comments

Ein interessantes Forschungsthema hat sich da unserer Meinung nach die Psychologin Lenka Schillerova am F. X. Mayr Zentrum Bodensee überlegt. Sie hat nämlich untersucht, wie sich die Spiritualität von Heilfasten-Teilnehmern beschreiben lässt, ob Fasten die spirituelle Einstellung beeinflusst, welche Faktoren dabei eine Rolle spielen und ob die möglicherweise veränderte Spiritualität nachhaltig anhält.

Fragebogen zur Messung der Spiritualität

Zuerst einmal stellt sich für uns die Frage, inwieweit Spiritualität messbar ist. Denn letztlich hat jeder Mensch bestimmte Sichtweisen, die niemals 100 % übereinstimmen. Zu sagen, der eine ist spiritueller als der andere, ist unserer Auffassung nach nicht möglich. Nun handelt es sich ja um eine wissenschaftliche Untersuchung. Und Wissenschaftler benötigen nun mal feste Vorgaben, um ihre Methoden anwenden zu können So gibt es einen „Fragebogen zur Messung der Spiritualität ASP 2.1“– dieser wurde von Lenka Schillerova bei der Befragung verwendet.

Dabei wurde der Schwerpunkt auf folgende spirituelle Aspekte gelegt:

  1. religiöse Orientierung, Gottvertrauen und Gebet
  2. bewusster Umgang und Mitgefühl
  3. Suche nach Weisheit und Einsicht
  4. Transzendenzüberzeugung (Transzendenz in diesem Zusammenhang bezieht sich auf das, was über eine sinnliche Erfahrung hinausgeht, was die Bereiche der Wahrnehmung, des Vorstellungsvermögens und des Denkens übersteigt, was sozusagen die Grenzen des „Greifbaren“ überschreitet und mit Worten eher schwer zu erklären ist)

Ergebnisse der Befragung

Bei der Untersuchung wurden 80 Personen befragt, die im Jahr 2014 eine 2- bis 4-wöchige Mayr-Kur im F. X. Mayr Zentrum Bodensee durchgeführt haben. Einen Monat später wurde nochmals eine Befragung der Studienteilnehmer durchgeführt. Und das sind die Forschungsergebnisse:

1. Beschreibung der Spiritualität von Heilfasten-Teilnehmern

Die Auswertung des Fragebogens ergab, dass nahezu alle Befragten in irgendeiner Weise eine spirituelle Lebensorientierung aufwiesen. Daraus schlussfolgerte Schillerova, dass vor allem spirituell motivierte Menschen ein therapeutisches Fasten durchführen. Wobei bei allen Teilnehmern die Gesundheit im Vordergrund stand und 84 % bereits Fastenerfahrung hatten.

2. Einfluss des Fastens auf die spirituelle Entwicklung

Hier ist das Ergebnis ganz klar gewesen: Während und kurze Zeit nach dem Fasen ist es in drei der o.g. vier spirituellen Aspekte zu einer erheblichen Entwicklung gekommen.

3. Einfluss von Geschlecht, Fastendauer und Paar- bzw. Einzelfasten

  • Vor allem bei Männern kam es zu einer deutlichen Erhöhung der Spiritualität.
  • Bei einer 2-wöchigen Fastendauer war die spirituelle Entwicklung am größten.
  • Die Spiritualität erhöhte sich bei den Personen am meisten, die alleine auf Fastenkur waren im Vergleich zu denen, die als Paar gefastet haben.

4. Nachhaltigkeit der veränderten Spiritualität

Einem Monat nach dem Fasten zeigte sich keine weitere Entwicklung der Spiritualität.

Mayr-Kur unterstützt die spirituelle Entwicklung enorm

Aus diesen Ergebnissen schließt die Psychologin, dass Fasten die Spiritualität für eine kurze Zeit stark beeinflussen kann. Sie empfiehlt vor allem Männern zu fasten, wenn sie sich spirituell entwickeln möchten. Dafür sollten sie eine 2-wöchige Mayr-Kur durchführen und alleine fasten.

So weit, so gut. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass vor allem Frauen an der Mayr-Kur interessiert sind. Vielleicht liegt es daran, dass bei ihnen auch das Interesse an Spiritualität stärker ausgeprägt ist? Außerdem glauben wir, dass die spirituelle Entwicklung bei Männern auch deshalb so besonders groß gewesen sein könnte, weil sie sich vorher gar nicht oder wenig damit beschäftigt hatten. Für die fastenden Frauen dagegen könnte Spiritualität schon immer ein Thema gewesen sein, weshalb es bei der Befragung keine deutliche Steigerung gab.

Zur Dauer der Mayr-Kur in Bezug auf Spiritualität haben wir keine Erklärung. Wobei Lenka Schillerova angibt, das nur 17 % bzw. 4 % der Befragten die Mayr-Kur überhaupt länger als 2 Wochen durchgeführt hatte. Deshalb sind wir der Meinung, dass ein längeres Mayern absolut NICHT schadet, wenn es um Spiritualität geht – von Ihrer Gesundheit mal ganz abgesehen.

Dass alleine fasten mehr zur spirituellen Entwicklung beiträgt als mit Partner, können wir wiederum sehr gut nachvollziehen. Die Psychologin beschreibt das auch sehr richtig:

„Entfernung, Ruhe und Einsamkeit bilden eine reine Form des Fastens, einen Kontext, in dem Veränderungen auf der bio-psycho-sozialen-spirituellen Ebene der menschlichen Persönlichkeit ermöglicht werden.“

(F.X. Mayr-Medizin, Journal für ganzheitliche Darmheilkunde, 01/2015). Oder anders ausgedrückt: Ohne Partner wird man weniger abgelenkt und konzentriert sich mehr auf sich selbst.

Schade ist natürlich, dass die spirituelle Entwicklung nach der Mayr-Kur bei den Befragten offensichtlich stagniert hat bzw. sogar rückläufig war. Lenka Schillerova vermutet dahinter die Einflüsse des Alltages, was auch uns logisch erscheint. Sie schreibt:

„Insbesondere kann es sich um Themen des täglichen Lebens handeln, z.B. Stress und seine Auswirkungen, Veränderungen und Verluste im menschlichen Leben […], Krankheiten, Verletzungen, Operationen, ein Todesfall in der Familie und verschiedene andere Lebensumstände …“

(F.X. Mayr-Medizin, Journal für ganzheitliche Darmheilkunde, 01/2015).

Und zum Abschluss nochmal ein Zitat der Psychologin Lenka Schillerova:

„Das Fasten hat einen signifikanten Einfluss auf die Entwicklung der Spiritualität, vor allem während und in einer kürzeren Zeit nach dem Fastenende […]. Aus psychologischer Sicht liegt der praktische Nutzen des Fastens in der Entwicklung von Spiritualität und in der Verbesserung des geistigen Zustands.“

(F.X. Mayr-Medizin, Journal für ganzheitliche Darmheilkunde, 01/2015).

Wir meinen, es kommt darauf an, wie wichtig Ihnen persönlich die Spiritualität ist, wie Ihre innere Einstellung dazu ist und was Sie dafür tun, um sich spirituell weiterzuentwickeln – egal ob Mann oder Frau, ob 2 oder 4 Wochen Mayern, ob während oder nach einer Mayr-Kur. Im Prinzip benötigen Sie dafür auch keine Mayr-Kur, aber sie kann für Ihre spirituelle Entwicklung äußerst hilfreich sein und Sie auch im Hinblick auf Ihre Spiritualität weiterbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -